Innovative Technologie

Hergestellt in Spanien

Schnelle Lieferung

EU-weite Lieferung

Showing all 22 results

Laufsocken

Ihre Füße werden beim Joggen auf steinigem, holprigem und unebenem Untergrund stark beansprucht. Qualitativ hochwertige Laufsocken schützen Sie nicht nur vor Feuchtigkeit, sondern auch vor Schürfwunden, die entstehen, wenn ein Fuß beim Joggen umknickt oder verrutscht. Viele erfahrene Jogger und Läufer tragen am liebsten lange Socken oder Strümpfe, um ihre Unterschenkel besser vor Steinen, Büschen und Insekten zu schützen. Enforma Socks bietet für jeden Läufer die optimalen Laufsocken.

Die besten Laufsocken

Socken sind wahrscheinlich der günstigste Teil Ihres Outfits, schützen aber Ihren wichtigsten Besitz: Ihre Füße. Blasen, Prellungen und Zehennagelprobleme können abnehmen, wenn Sie die besten Laufsocken tragen. Diese Strümpfe unterscheiden sich dadurch von herkömmlichen Socken, dass sie so konzipiert sind, dass Sie komfortabel joggen können und Ihre Füße trocken bleiben. Beim Joggen ist es wichtig, in den Schuhen Socken zu tragen, die nicht nur bequem und funktionell sind, sondern auch lange halten.

Sich für die besten Laufsocken zu entscheiden, ist genauso wichtig, wie die richtigen Schuhe zu wählen. Mit den richtigen Socken steigern Sie nicht nur Ihre Laufleistung, sondern stellen zudem sicher, dass Ihre Füße gesund und glücklich bleiben. Wenn ein Paar Socken schlecht sitzt, kann das zu Zehennagelproblemen, Schleimbeutelentzündungen, Blasen, Infektionen und anderen unangenehmen Fußproblemen führen, die Ihr Lauftraining gefährden. Ob Sie eine kurze Joggingrunde laufen oder einen Marathon ablegen – das richtige Paar Laufsocken kann die Grundlage für ein komfortables und schmerzfreies Training sein. Also: Gute Laufsocken sind unverzichtbar!

Laufsocken Herren

Die meisten Männer stellen sich gerne einer echten Herausforderung beim Joggen. Aber nur mit den richtigen Laufsocken lassen sich Herausforderungen meistern. Für Herren sind ganz unterschiedliche Laufsocken erhältlich. Enforma Socks bietet Ihnen Unisex-Socken. Das bedeutet, dass sich Laufsocken für Herren und Laufsocken für Damen nicht unterscheiden. Unsere Socken sind flexibel genug, um den Unterschied zwischen Männer- und Frauenfüßen auszugleichen, wenn es um Halt und Material geht.

Da Sie Laufsocken im ganzen Jahr tragen können, sollten Sie besonders auf die Dicke und Länge Ihrer Socken achten. Im Sommer tragen Sie oft niedrige Socken, aber je kälter es wird, desto wichtiger ist es, längere Socken zu tragen. Auf diese Weise halten Sie sich und Ihre Achillessehnen warm, sodass die Gefahr einer Sportverletzung abnimmt.

Laufsocken Damen

Wie bereits gesagt, unterscheiden wir bei Enforma nicht zwischen Herren- und Damen-Laufsocken. Gute Laufsocken leiten Feuchtigkeit ab und halten Ihre Füße trocken. Um den Proportionen zwischen einem Herrenfuß und einem Damenfuß gerecht zu werden, bieten wir Ihnen kleinere Größenschritte (36-38, 39-41 usw.), während andere Marken größere Größenschritte (z. B. 36-39) verwenden. Diese Größenschritte zeigen, für welche Größen die jeweiligen Socken geeignet sind.

Die meisten Laufsocken sind mit einem L oder R gekennzeichnet. sodass deutlich ist, welche die linke und rechte Socke ist. Die linke und die rechte Socke sind speziell geformt, sodass sie dem jeweiligen Fuß besonderen Halt bieten.

Laufsocken gegen Schweißfüße

In unseren Füßen sind etwa 250.000 Schweißdrüsen. Hochwertige Laufsocken, die speziell für Jogger und Langstreckenläufer konzipiert wurden, leiten Feuchtigkeit von der Haut weg. Ideale Laufsocken bestehen aus synthetischen Materialien wie Acryl, Coolmax und Polyester. Wählen Sie Laufsocken mit geruchshemmenden Eigenschaften, damit Ihre Füße sauber bleiben und angenehm riechen. Anti-Schweiß-Socken binden, blockieren und töten geruchsverursachende Bakterien aus dem Körper. Sie neutralisieren die Bakterien, bevor sie sich mit Schweiß vermischen können, sodass unangenehmer Körpergeruch vermindert wird. Wenn sich Bakterien nicht mit Schweiß vermischen können, verschwinden unangenehme Gerüche.

Kompressions-Laufsocken

Kompressions-Laufsocken vermindern nicht nur Laufverletzungen, Muskelkater und müde Beine, sondern fördern auch die Regeneration. Kompressionsstrümpfe sind aus feuchtigkeitsableitenden Materialien gefertigt, die Blasen und Schweißfüße verhindern. Kompressionsstrümpfe sind mit einer graduellen Kompression ausgeführt, um die Durchblutung der Muskeln zu verbessern. Enforma-Laufsocken wurden zusammen mit Sportlern für mehrere Zwecke entwickelt: weniger Verletzungen, weniger Muskelschmerzen und eine schnellere Erholung nach dem Training.

Kompressions-Laufsocken sorgen für Druck (Kompression) an der Wade, Achillessehne und am Schienbein, denn das sind die Stellen, an denen Läufer die meisten Beschwerden und Verletzungen haben. Der Druck der Kompressionsstrümpfe stellt eine bessere Ableitung von Abfallstoffen sicher. Der Druck der Kompressionsstrümpfe führt zu einer besseren Ableitung von Abfallstoffen. Das wiederum garantiert eine schnellere Erholung nach einem Lauftraining.

Tipps für den Kauf von Laufsocken

Sportsocken gibt es in verschiedenen Arten von Stoffen, Größen, Dicken und Dämpfungseigenschaften. Die folgenden Tipps helfen Ihnen bei der Wahl der besten Laufsocken, damit Sie bequem laufen können und Ihre Füße verletzungsfrei bleiben, sodass Sie beständige Lauferfolge erzielen können.

Das Material

Ein wichtiger Faktor bei der Wahl von Laufsocken ist das Material. Vermeiden Sie Baumwolle! Dieses Material absorbiert Feuchtigkeit und wirkt wie ein Schwamm. Wenn Ihre Füße nass werden, bleiben sie lange feucht. Wer in feuchten Socken läuft, bietet Bakterien einen Nährboden und bekommt leichter Blasen. Entscheiden Sie sich daher für technische Materialien, die sich durch ihr geringes Gewicht und ihre schweißableitenden Eigenschaften auszeichnen.

Die richtige Größe Ihrer Laufsocken

Beim Laufen ist es wichtig, dass Ihre Laufsocken perfekt passen. Ein zu großes oder zu kleines Paar Socken kann immer mehr verrutschen, sodass Stöße beim Laufen nicht ausreichend abgefedert werden. Außerdem möchten Sie bestimmt nicht, dass die Socken – insbesondere an den Waden oder Knöcheln – Abdrücke hinterlassen. Vermeiden Sie daher Socken, die verrutschen oder umschlagen. Laufsocken sollten perfekt sitzen, besonders unter dem Fußgewölbe und an der Ferse. Um sicherzustellen, dass Sie die richtige Größe haben, sollte der Fersenteil der Socken optimal an der Ferse anliegen, ohne überdehnt zu werden.

Länge Ihrer Laufsocken

Socken sind in verschiedenen Längen erhältlich. Welche Länge der Laufsocken Sie wählen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben, der sportlichen Aktivität und der Jahreszeit ab. Kniestrümpfe, die bis knapp unter das Knie reichen, bedecken die gesamte Wade. Knöchellange Socken reichen bis zur Wade. Die Länge dieser Crew-Socken geht bis knapp über die Knöchel. Socken in Sockenlänge sind nicht länger als bis knapp oberhalb der Schuhlinie.

Dicke des Gewebes

Laufsocken unterscheiden sich nicht nur durch Material und Größe, sondern auch durch eine unterschiedliche Qualität der Polsterung und Dämpfung. Wie lang Ihre Laufsocken sein sollten, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Dicke Strümpfe haben im Allgemeinen eine zusätzliche Polsterung im Fersen- und Zehenbereich, die zusätzliche Dämpfung und Schutz vor Blasen bietet. Dicke Socken oder Strümpfe sollten Sie an kühleren Tagen tragen. Dünne Socken sind zwar leichter, können aber beim Laufen auf der Haut scheuern. Dünne Socken sind ideal für wärmere Tage.

Enforma Socks – Ihre beste Wahl

Die Wahl der richtigen Laufsocken hängt immer auch von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Deshalb empfehlen wir Ihnen, verschiedene Längen und Größen auszuprobieren. Auf diese Weise finden Sie die perfekten Laufsocken, die optimal zu verschiedenen Jahreszeiten und Bedingungen passen. Bei Enforma Socks finden Sie verschiedene (Kompressions-)Laufsocken in unterschiedlichen Längen und Größen und Tapedesign-Socken in Knöchellänge. Möchten Sie mehr über unsere Socken wissen? Nehmen Sie dann bitte Kontakt mit uns auf.